Alarmanlage Attrappe
– günstige Ergänzung des Einbruchschutzes

Sie befinden sich hier:

Seit einiger Zeit steigen die Zahlen von Wohnungseinbrüchen rapide an. In diesem Jahr gab es in Deutschland so viele Einbrüche wie seit der Jahrtausendwende nicht mehr. Die Es ist also nicht verwunderlich, dass Mieter und Eigentümer von Wohnungen und Häusern durch den Einbau einer Alarmanlage oder einer Alarmanlage Attrappe Einbrecher abzuschrecken versuchen. Doch sorgen sogenannte „Dummys“ tatsächlich für mehr Sicherheit?

Haus Einbruch

Sicherheit rund ums Haus ist teuer

Die Polizei wird nicht müde, darauf hinzuweisen, dass Hausbesitzer und Mieter viel dazu beitragen können, das Einbruchsrisiko zu senken. Einbrecher brechen bevorzugt dort ein, wo sie keine Gegenwehr befürchten müssen und auch keine Alarmanlage das Eindringen in das Haus oder die Wohnung meldet. Alarmanlagen warnen durch Töne, Lichtsignale oder Information an die Polizei, wenn sich ein Unbefugter an Türen und Fenster zu schaffen macht. Alarmanlagen sind also eine gute Lösung, um das Risiko eines Einbruchs zu senken. Allerdings sind solche Anlagen nicht gerade billig. Sie müssen für eine professionelle Alarmanlage tief in die Tasche greifen und außerdem dafür sorgen, dass sie fachgerecht installiert und gewartet wird. Preiswerter geht es mit einer Alarmanlagen Attrappe. Selbst professionelle Einbrecher und Banden können von außen nicht sehen, ob eine Alarmanlage in Betrieb ist oder ob es sich nur einen Attrappe handelt. Die Installation von Attrappen kann dadurch eine preiswerte und sinnvolle Maßnahme sein, Ihr Eigentum und Ihre Wohnung vor unbefugtem Zutritt zu schützen.

Wie sieht eine Alarmanlage Attrappe aus?

Es gibt sehr unterschiedliche Modelle für Alarmanlagen Attrappen. Am gebräuchlichsten sind sogenannte Alarmanlage Dummy‘s, die einer echten Alarmanlage zum Verwechseln ähnlich sehen. Sie bestehen aus einem Kasten, auf dem entweder oben, in der Mitte oder unten ein Blinklicht installiert ist. Etwas teurer und aufwändiger ist eine Alarmanlagen Attrappe, die schwenkbar und zusätzlich mit einer Kamera ausgestattet sind. Zusätzliche Sicherheit bieten Attrappen, aus denen Hundegebell ertönt, solange sich jemand direkt vor der Tür, den Fenstern oder im Garten aufhält. Dabei können Sie sich sogar für eine bestimmte Hunderasse entscheiden und einstellen, in welchen Intervallen das Gebell zu hören sein soll.

Wie funktioniert ein Alarmanlage Dummy?

Eine Alarmanlage Attrappe an der Haustür oder einem anderen Bereich wirkt allein durch die Installation und das Erscheinungsbild abschreckend. Da der Täter nicht weiß, ob Sie eine echte Anlage oder lediglich eine Simulation eingebaut haben, wird er es sich in den meisten Fällen gut überlegen, ob er tatsächlich gerade bei Ihnen einbrechen soll. Noch wirksamer und damit sicherer wird die simulierte Alarmanlage durch ein funktionierendes Blinklicht, das über einen Bewegungsmelder ein- und ausgeschaltet wird, sobald sich jemand Unbefugtes nähert. Ein Lichtsignal mit sehr hellem Licht wirkt zusätzlich abschreckend. Eine lautstarke Sirene, die weithin zu hören ist, wird nach Erkenntnissen der Polizei so manchen Dieb in die Flucht schlagen, bevor er versucht in Ihr Haus zu gelangen.

Worauf Sie beim Kauf einer Alarmanlage Attrappe achten sollten

Gerade bei einer Alarmanlage Attrappe sollten Sie viel Wert darauflegen, dass das Gerät möglichst professionell aussieht. Schnörkel, ein zu futuristisches Aussehen oder eine billige Verarbeitung lassen schnell erkennen, dass es sich nicht um eine echte Alarmanlage handelt. Auf ein Modell aus schlecht verarbeitetem Kunststoff wird ein versierter Einbrecher kaum hereinfallen, sondern sofort merken, dass Sie nur eine Nachbildung installiert haben. Sie bietet also keinen Schutz, sondern ist eher eine Einladung an ungebetene Besucher. Attrappen mit Metallgehäuse und Blinklicht stellen eine wesentlich größere Abschreckung dar. Entscheiden Sie sich deshalb besser für eine Alarmanlagen Attrappe, die über Batterien Blinklicht und Alarmton einschaltet. Sorgen Sie dafür, dass ein Kabel von der Attrappe ins Haus oder unter den Kasten geleitet wird, sonst ist für erfahrene Einbrecher gleich zu sehen, dass es sich um einen Dummy handelt.

Beim Anbringen eines Alarmanlage Dummy mit Kamera müssen Sie bedenken, dass diese so aufgehängt werden muss, dass sich keinen Nachbarn oder Passant dadurch beobachtet oder gefilmt fühlt. Selbst wenn Sie gar keine richtige Kamera in der Alarmanlagen Simulation installiert haben, müssen Sie das Persönlichkeitsrecht von anderen Menschen beachten, die nicht wissen, dass es sich um eine Alarmanlagen Attrappe handelt. Im Zweifelsfall bringen Sie einfach ein Schild mit der Warnung „Achtung: Videoüberwachung“ an, das eine zusätzliche Abschreckung für Diebe darstellt.

Alarmanlagen Attrappen einfach installieren

Die Installation von Alarmanlagen Attrappen ist einfach. Schrauben Sie den Dummy einfach über der Haustür, neben der Terrassentür oder beim Garagentor an die Wand. Sorgen Sie dafür, dass ein Stück des Kabels nicht zu auffällig aber doch bei genauem Hinsehen sichtbar hinter der Attrappe verschwindet. Nun müssen Sie nur noch die Batterien einsetzen, damit Strom für das Blinklicht oder den Alarmton vorhanden ist. Denken Sie daran, die Batterien rechtzeitig auszutauschen, bevor sie ganz geleert sind.

Hundertprozentigen Schutz gibt es nicht

Eine Alarmanlagen Attrappe kann genauso wenig einen hundertprozentigen Schutz garantieren wie eine echte Alarmanlage. Machen Sie es potentiellen Einbrechern nicht zu einfach. Achten Sie auch nach Anbringen der Simulation darauf, dass Sie die Haustür und die Fenster bei Abwesenheit gut verschließen. Täuschen Sie die Anwesenheit einer Person vor, indem Sie über Intervallschalter zu unterschiedlichen Zeiten Licht anschalten, denn nichts schreckt ungebetene Besucher mehr ab als die Gefahr, bei der Tat ertappt zu werden. Dennoch können Sie mit der Installation einer Alarmanlage Attrappe für mehr Sicherheit rund um Haus und Hof sorgen. Alle Maßnahmen, die potentielle Einbrecher abschrecken können, tragen dazu bei, dass das Risiko eines Einbruchs verringert oder sogar ganz vermieden wird.

5/5 (3)

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

*

Kommentar abschicken