Alarm-Türstopper

Die Zahl an Einbrüchen nimmt stetig zu, sodass der richtige Schutz für Ihr Heim entscheidend ist. Vor allem Fenster und Türen sind oft von den Einbruchsversuchen betroffen. Alarm-Türstopper können hierbei helfen. Diese Türstopper verhindern nicht nur das Aufsperren einer Tür, sie schlagen zudem bei einem Versuch Alarm. Diesem Artikel erfahren Sie, wie genau solch ein Alarm-Türstopper funktioniert und welche Vorteile sich Ihnen bei der Nutzung bieten.

Was genau ist ein Alarm-Türstopper?

Es handelt sich bei einem Alarm-Türstopper dem Namen nach, um ein Gerät, dass die Tür wahlweise vor dem Aufgehen oder dem Zugehen stoppt. Ein Alarm-Türstopper verfügt zusätzlich über eine Alarm- / Sirenenfunktion, die Alarm schlägt, indem laute Töne von dem Türstopper aktiviert werden. Diese Funktion kann bei den meisten Modellen manuell ein- bzw. ausgeschaltet werden, je nachdem wie das Gerät verwendet werden soll. Zudem gibt es auch äußerliche Unterschiede bei diesen Geräten.

Funktionsweise

Sie stellen den Alarm-Türstopper einfach direkt hinter die Tür, die Sie schützen wollen. Wichtig dabei ist, dass sich die Tür nach innen hin öffnet, bzw. die Tür bei einem Einbruchsversuch gedrückt und nicht gezogen werden muss. Wird nun versucht die Tür zwangsweise zu öffnen, führt dies dazu, dass die Tür die Metallplatte am Alarm-Türstopper herunterdrückt. Dies wiederum führt dazu, dass die Sirene ausgelöst wird.

Der Alarm dient zum einen dazu, Ihre sowie die Aufmerksamkeit der Nachbarn zu erregen und zum anderen dazu, den Einbrecher zu verschrecken. Neben der Sirene bewirkt der Türstopper zudem auch, dass sich die Tür etwas schwerer öffnen lässt.

 

Einsatzgebiete

Auch wenn Alarm-Türstopper generell dazu dienen, Einbrüche zu verhindern, können sie auch anderweitig eingesetzt werden. So werden diese Geräte oft auch als gewöhnliche Türstopper verwendet und verhindern so ein Zugehen der Tür. Zudem werden die Türstopper somit nicht nur bei Eingangstüren, sondern auch bei Zimmertüren innerhalb der Wohnung verwendet. Auch eine Kombination des Alarm-Türstoppers mit anderen Sicherheitseinrichtungen wie beispielsweise unterschiedlichen Schlössern oder Riegeln ist möglich. Somit können Sie den Türstopper auch nur als zusätzliche und nicht Hauptsicherheit verwenden.

 

Worauf sollte beim Kauf geachtet werden?

Wenn Sie einen Alarm-Türstopper kaufen, sollten Sie zum einen auf eine hohe Qualität achten. Das Gerät sollte somit sauber verarbeitet sein und nach Möglichkeit über eine Garantie verfügen. Zudem ist es wichtig, dass der Türstopper an der Unterseite über eine Beschichtung verfügt, die ein Rutschen verhindert. Ebenfalls wichtig ist ein robustes Gehäuse. Nur so können Sie den Türstopper auch bei schwereren Türen einsetzen. Je nach Einsatzgebiet ist auch auf die Alarmfunktion zu achten. Diese unterscheidet sich bei vielen Modellen stark. So gibt es Alarm-Türstopper, bei denen die Sirene durch ein erneutes Verschließen der Tür deaktiviert wird. Bei anderen Geräten wieder rum, schaltet sich der Alarm nach einigen Minuten automatisch wieder aus.

 

Vorteile

Alarm-Türstopper haben außer ihrer Sicherheitsfunktion noch weitere entscheidende Vorteile.

Günstiger Preis

So überzeugen diese Türstopper zum einen durch einen moderaten Preis. Je nach Ausstattung, Material und Verarbeitung, finden sich Alarm-Türstopper bereits im unteren bis mittleren Preissegment. Dies bietet den Vorteil, dass Sie Türstopper für jede Tür erwerben können und gleich mehrere kaufen können, falls ein Gerät ausfällt. Besonders im Vergleich zu anderen Sicherheitseinrichtungen zeigt sich, dass Alarm-Türstopper eine der günstigsten Möglichkeiten ist, um Ihre Tür sicher vor Einbrüchen zu schützen.

Flexibel einsetzbar

Weiterhin vorteilhaft bei einem Alarm-Türstopper ist, dass Sie ihn flexibel einsetzen können. Ob als Schutz vor Einbrüchen mit aktiviertem Alarm oder schlicht zum Aufhalten einer Tür. Da sich die Alarmfunktion flexibel ein- und ausstellen lässt, sind die Einsatzgebiete dieser Geräte groß. Zudem erfordern die Türstopper auch keinerlei Montage oder ähnliches. Stattdessen werden sie einfach hinter die Tür gestellt. Auch nach einem Einbruchsversuch und einem Auslösen des Alarms kann dieser manuell deaktiviert und der Türstopper erneut verwendet werden. Ebenfalls vorteilhaft ist die geringe Größe dieser Geräte. Dadurch können Sie sie auch einfach mit in den Urlaub nehmen und beispielsweise auch zur Absicherung einer Hoteltür verwenden.

 

Effektiv

Dann sind Alarm-Türstopper zudem besonders effektiv. Trotz ihrer einfachen Funktion und Anbringung zeigen Statistiken, dass Türstopper mit Alarm einen Großteil möglicher Einbrüche wirkungsvoll verhindern, sowohl aufgrund der Sirene als auch durch die zusätzliche Sperrfunktion der Tür. Zudem sind diese für Einbrecher nicht von außen sichtbar oder erreichbar und können somit nur von entfernt werden, was die Sicherheit erhöht. Vor allem die Sirene der Türstopper ist besonders laut und deutlich auch vom Nachbargrundstück zu vernehmen.

 

Fazit

Generell ist die Anschaffung von Alarm-Türstoppern empfehlenswert. Neben den vielen Vorteilen, die sie bieten, überzeugen sie zudem durch eine einfache Handhabung und einen günstigen Preis. Weiterhin lassen sich diese Geräte auch einfach mit anderen Einbruchs-Schutzfunktionen kombinieren. Insgesamt zeigt sich somit, dass Alarm-Türstopper nützlich und wirkungsvoll sind und somit in keinem Haushalt fehlen sollten. Allerdings ersetzen sie natürlich keine mechanische Sicherungselemente wie Panzerriegel oder einbruchssichere Schlösser!

5/5 (2)
Ihre Meinung ist uns wichtig!