Terrassentür sichern
– Einbruchsicherung für Ihre Terrassentür

Sie befinden sich hier:

Ihre Terrassentür sichern ist wichtiger denn je, denn Deutschland durchlebt zurzeit eine Phase der Unsicherheit. Dabei handelt es sich keineswegs nur um eine subjektive Befindlichkeit überängstlicher Naturen. Vielmehr ist statistisch erwiesen, dass hierzulande eine früher ungeahnte Einbruchswelle zu beobachten ist, die viele Bürger um ihr Hab und Gut fürchten lässt.

Vor allem in den Stadtstaaten, aber auch in Ballungsräumen wie dem Großraum Rhein/Ruhr, dem Rhein-Main-Gebiet und dem Rhein-Neckar-Raum kommt es zu Einbruchserien, die häufig auf reisende Diebesbanden zurückzuführen sind. Daher ist mechanischer und/oder elektronischer Einbruchschutz unverzichtbar, der leicht nachzurüsten ist und das Familienbudget nicht übermäßig belastet.

Die Terrassentür als häufiger Einbruchsweg

Viele potentielle Einbrecher suchen sich gezielt die Schwachpunkte eines Hauses oder einer Wohnung, um zu ihrem Einbruchsversuch anzusetzen. Zu den klassischen Schwachstellen eines Hauses zählen Fenster, Türen und Kellerschächte, wobei Balkon- und Terrassentüren besonders beliebte Angriffspunkte darstellen.

Daher sollten alle Haus- und Wohnungsbesitzer insbesondere ihre Terrassentür sichern, sodass Einbrüche möglichst verhindert oder zumindest so sehr erschwert werden, dass ein potentieller Täter die weitere Tatausführung aufgibt, weil er die Mühe und den Zeitaufwand scheut und die ständig wachsende Entdeckungsgefahr fürchtet.

Wenn Sie Ihre Terrassentür sichern möchten, steht Ihnen ein breites Spektrum an hochwertigen, leicht nachrüstbaren Produkten für einen effektiven Einbruchschutz zur Verfügung. Als besonders sinnvoll hat sich dabei eine Kombination von mechanischen und elektronischen Elementen erwiesen. Mechanische Einbruchsicherungen setzen dem Kraftaufwand des Einbrechers einen wirksamen Widerstand entgegen, während elektronische Sicherungssysteme mit Alarmfunktion auf einen Einbruchsversuch mit einer akustischen Warnung reagieren und ggf. sogar eine automatische Weiterleitung an einen Wach- bzw. Sicherheitsdienst veranlassen.

Einbruchschutz Terrassentuer

Sinnvolle mechanische Einbruchsicherung für die Terrassentür

Ein effektiver Einbruchschutz einer Terrassentür beginnt bei hochwertigen mechanischen Sicherungsinstrumenten. Mit diesen Systemen können Sie gewährleisten, dass einem Einbruchsversuch ein Widerstand entgegengesetzt wird, der viele Einbrecher abschreckt und bewirkt, dass sie von ihrem Vorhaben ablassen.

Wenn Sie klassische Schwachpunkte wie Kellerschacht, Balkon- und Terrassentür sichern, verhindern Sie, dass potentielle Einbrecher sich aufgrund fehlender oder unzureichender Einbruchsicherungen zu Ihrem Vorhaben ermutigt fühlen. Bei der Auswahl mechanischer Sicherungssysteme empfiehlt es sich, darauf zu achten, dass diese leicht nachgerüstet und ausreichend befestigt werden können. Wenn Sie beispielsweise Ihre Terrassentür sichern möchten, können Sie mit einer Vielzahl von hochwertigen Produkten Ihr persönliches Sicherheitskonzept entwickeln und umsetzen.

Dazu gehören Einrichtungen wie Stangen-, und Teleskopschlösser sowie Panzerriegel, die eine Tür über ihre gesamte Höhe bzw. Breite gegen mechanische Krafteinwirkungen von außen schützen. Außerdem optimierte Schließzylinder und abschließbare Türgriffe, die ein einfacher Aufbrechen, Aufbohren oder Aushebeln verhindern. Daneben gibt es Einbruchsicherungen für Ihre Terrassentür, die einen gezielten Schutz für die klassischen Schwachpunkte einer Tür bieten.

Eine Balkon- oder Terrassentür sichern Sie mit einer Scharniersicherung, die einen effektiven Druckwiderstand von einer Tonne und mehr gewährleistet und alle einschlägigen DIN- und VdS-Normen erfüllt. Ein relativ kostengünstiges Sicherungsmittel ist eine transparente, speziell für Fensterglas aller Kategorien entwickelte Sicherheitsfolie, die eine wertvolle Ergänzung zu mechanischen Sicherheitssystemen darstellt.

Mit hochwertigen mechanischen Einbruchschutzsystemen die Balkon- und Terrassentür sichern

Wenn Sie Ihre Terrassentür sichern und dabei einen hohen Schutzstandard gewährleisten möchten, bietet sich ein breites Spektrum hochwertiger mechanischer Einbruchschutzsysteme an, die sich perfekt mit elektronischen Schutzsystemen wie Alarmanlagen und Videoüberwachungstechnik kombinieren lassen. Die meisten Schutzsysteme, mit denen Sie Ihre Terrassentür sichern können, sind relativ kostengünstig nachzurüsten. Mit etwas handwerklichem Geschick können Sie die meisten mechanischen Zusatzsicherungen selbst anbringen bzw. installieren. Im Einzelnen haben sich besonders die folgenden mechanischen Einbruchschutzsysteme als erfolgreich erwiesen:

Terrassentür abschließbar machen durch Stangenschlösser

Durch ein Stangenschloss lässt sich eine Terrassentür sicherer abschließbar machen. Ein Tür-Stangenschloss gewährleistet einen optimalen Schutz über die gesamte Höhe der Tür. Stangenschlösser setzen dem Versuch, die Tür aufzuhebeln einen massiven Druckwiderstand entgegen, der pro Sicherungspunkt eine Tonne und mehr ausmachen kann.

Dies wird durch eine Riegelverkrallung bewirkt, die im Fußboden oder im Türrahmen verankert ist. Die meisten Stangenschlösser, mit denen Sie ihre Terrassentür sichern können, sind gleichschließend, funktionieren also gekoppelt mit dem „normalen“ Türschloss. Zur Betätigung des Stangenschlosses reicht daher ein einziger Schließvorgang am ohnehin vorhandenen Türschloss aus. Mit einem hochwertigen, passenden Schließblech wird eine sichere Befestigung des Stangenschlosses gewährleistet. Die meisten Stangenschlösser können optional mit einer sensorgesteuerten Alarmfunktion ausgestattet werden. Je nach Ausstattung und Qualität kosten ein Stangenschloss derzeit ca. 150,- bis 250,- Euro zuzüglich rund 100,- Euro für die elektronische Alarmvorrichtung. Solch einen Einbruchschutz für die Terrassentür nachrüsten geht dabei ziemlich einfach und ohne besonderes Werkzeug

Balkontür sichern mit einem Panzerriegel

Wenn Sie Ihre Balkontür sichern möchten und dabei auf einen Panzerriegel setzen, erwerben Sie ein hochwertiges Sicherungsmittel, das über die gesamte Breite der Tür wirkt. Ein richtig angebrachter Panzerriegel gewährleistet einen hohen Druckwiderstand und wirkt daher effektiv gegen alle Versuche, die Terrassentür aufzudrücken oder aufzuhebeln.

Ein Panzerriegel ist allerdings nur so wirksam wie seine Befestigung stabil ist. Zu einem Panzerriegel gehört daher immer ein zweiseitig funktionierendes Befestigungssystem, das bei einigen Panzerriegeln mitgeliefert wird oder im Bedarfsfall zugekauft werden muss. Ein hochwertiger Panzerriegel eines Markenherstellers kostet zwischen ca. 150,- und ca. 280,- Euro. Eine Alternative zum Panzerriegel ist die Teleskopstange, die aufgrund ihrer Ausziehbarkeit an Türen unterschiedlicher Breite eingesetzt werden kann. Panzerriegel und Teleskopstangen lassen sich auch von Nichtfachleuten mit einfachem Werkzeug (Bohrer und Schraubendreher für die Befestigungselemente) leicht nachrüsten.

Besserer Einbruchschutz durch Scharniersicherungen

Eine Scharniersicherung oder Bändersicherung gewährleistet einen optimalen Schutz gegen Einbruchsversuche, bei denen die Terrassentür aufgedrückt, ausgehoben oder aufgehebelt werden soll. Wenn Sie daher Ihre Terrassentür sichern wollen, ist die Scharniersicherung – sinnvollerweise in Kombination mit einem hochwertigen Türschloss – unverzichtbar. Eine massive  Scharnier(seiten)sicherung gewährleistet einen Druckwiderstand von über einer Tonne. Bei modernen Scharniersicherungen ist die Funktion meist mit dem Eingriff gekoppelt, sodass sie beim Öffnen immer automatisch mitdreht. Einfache Scharniersicherungen sind schon ab ca. 15,- Euro erhältlich. Für hochwertige Markenprodukte werden meist Preise um 40,- Euro gefordert.

Terrassentür abschließbar durch entsprechende Türgriffe

Wer seine Balkontür sichern möchte, sollte darauf achten, dass die Tür mit einem anschließbaren Griff ausgestattet ist. Eine Balkon- oder Terrassentür abschließbar zu machen ist problemlos durch eine Nachrüstung möglich.

Bei abschließbaren Türgriffen ist darauf zu achten, dass diese sowohl bei geschlossener als auch bei gekippter Tür gleichschließend funktionieren. Bei der Produktauswahl sollte darauf geachtet werden, welche Stiftlänge benötigt wird, da hier große individuelle Unterschiede bestehen. Manche abschließbare Fenster- bzw. Türgriffe sind serienmäßig oder optional mit einer Kindersicherung ausgestattet. Neben konventionellen abschließbaren Terrassentürgriffen, bei denen der Schließzylinder in das Gehäuse des Griffs integriert ist, gibt es auch Zusatzschlösser, die als Zahlenschlösser ausgestaltet sind. Zahlenschlösser bieten ein hohes Sicherheitsniveau. Zudem sind sie bei außenseitiger Anbringung wertvoll, wenn die Terrassentür zugefallen ist und der reguläre Türschlüssel nicht zur Verfügung steht.

Einbruchschutz Terrassentür nachrüsten durch eine Splitterschutzfolie

Eine Terrassentür sichern lässt sich auch mit einer hochwertigen Sicherheitsfolie, bzw. einer Splitterschutzfolie, die innen auf die Türscheibe geklebt wird. Dabei handelt es sich um eine transparente Kunststofffolie, welche die Scheibe nach Gewalteinwirkung zusammenhält. Nach dem Aufprall eines Einbruchwerkzeuges wie zum Beispiel eines Hammers, zerbricht und splittert die Scheibe selbstverständlich. Durch die Splitterschutzfolie wird die Scheibe allerdings zusammengehalten und beim im Fensterrahmen stehen.

Für Sicherheitsfolien gelten die Vorgaben der DIN EN 356, die gewährleisten, dass ein Mindeststandard an Funktionalität gewahrt ist. Da der Begriff „Sicherheitsfolie“ nicht gesetzlich geschützt ist, sollte bei der Produktauswahl berücksichtigt werden, ob der Hersteller die Einhaltung der Standards der DIN EN 356 garantiert. Splitterschutzfolien lassen sich an allen konventionellen Glasflächen verwenden. Fast alle Sicherheitsfolien sind selbstklebend und können mühelos auf der Tür- bzw. Fensterfläche angebracht werden. Neben einem Maßband oder einem Zollstock ist als Werkzeug nur eine Schere oder ein Messer für den Zuschnitt erforderlich.

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=ADlXXJjvwiM (User: sunny)

Mechanische Zusatzsicherungen

Zu den klassischen Sicherungssystemen, mit denen Sie Ihre Balkontür sichern können, gehören massive, eiserne Türketten, die es mit passenden Befestigungsvorrichtungen ab ca. 25,- bis 40,- Euro gibt. Sicherungsketten ermöglichen es, die Terrassentür einen Spalt weit zu öffnen, ohne dass der Einbruchschutz aufgegeben wird. Bei geschlossener Terrassentür wirkt die Sicherungskette als zusätzlicher Einbruchschutz. Allerdings beeinträchtigen solche Methoden meistens das Erscheinungsbild und wirken manchmal eben recht rau.

Schlösser, Schließzylinder und Schließbleche

Wenn Sie Ihre Terrassentür sichern, hat die Auswahl des Schlosses höchste Priorität. Kernstück des Schlosses ist der Schließzylinder. Markenschlösser gewährleisten durch ihren technisch anspruchsvollen Schließzylinder einen hohen Sicherheitsstandard. Zudem sind Sicherheitsschlösser gegen unbefugte Nachfertigungen geschützt. Die Schutzfunktion eines Schlosses hängt allerdings davon ab, dass der Schließzylinder gegen Aufbohren, Herausdrücken und Herausziehen gesichert ist.

Hochwertige Schließbleche gewährleisten, dass der Schließzylinder plan mit der Oberfläche des Schließblechs abschließt, sodass er keinen Angriffspunkt für gewaltsame Aufbruchsversuche bietet.

Wenn konventionelle Schutzbeschläge wegen der Gestaltung des Schlosses oder wegen der Abmessungen des Türrahmens nicht verwendet werden können, bietet eine Schutzrosette wegen ihres geringeren Raumbedarfs eine sinnvolle Alternative. Traditionelle Schlösser lassen sich mit Einsteckschlössern auf einen wesentlich höheren Schutzstandard bringen. Einsteckschlösser funktionieren innerhalb des bestehenden (konventionellen) Schließzylinders und lassen sich in aller Regel nicht herausziehen oder herausdrücken. Zudem sind Einsteckschlösser relativ günstig.

Sicherheits-Schließbleche und Schutzbeschläge werden meistens als Set zur beidseitigen Verwendung angeboten. Ein automatischer Türschließer verhindert, dass Ihre Terrassentür ungewollt offen bleibt und dadurch Gelegenheiten zu Diebstahlshandlungen bietet.

Optimaler Einbruchschutz der Terrassentür durch Kombination

Besonders effektiv können Sie Ihre Terrassentür sichern, indem Sie mechanische und elektronische Einbruchschutzsysteme kombiniert verwenden. Der Vorteil eines kombinierten Einsatzes von mechanischen und elektronischen Einbruchschutzsystemen liegt darin, dass mechanische Systeme einem gewaltsamen Einbruchsversuch massiven Widerstand entgegensetzen und dadurch einen Einbruchsversuch verhindern oder zumindest so sehr erschweren, dass der Täter sein Vorhaben aufgibt, weil er seine Entdeckung befürchten muss.

Elektronische Einbruchschutzsysteme bieten meist eine Alarmfunktion mit akustischen und/oder optischen Signalen, die Eigentümer oder Nachbarn auf den Einbruchsversuch aufmerksam machen. Komplexe Einbruchschutzsysteme sind oft mit einer Aufschaltfunktion verbunden, die den Alarm an die Zentrale eines vom Eigentümer beauftragten Wachschutzunternehmens weiterleitet.

5/5 (2)

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

*

Formular zurücksetzenKommentar abschicken