schubladensicherung

Schubladensicherungen sind eine wichtige Anschaffung um diverse Utensilien vor Kindern fernzuhalten. Die Neugier der kleinen Kinder ist sehr groß, sie möchten alles kennenlernen und sich in ihrem Zuhause alles ansehen, sie greifen, lernen ihren Tastsinn auszuprägen und die größte Gefahr besteht darin, dass sie alles in den Mund nehmen, um den Gegenstand zu fühlen. Für Babys und Kleinkinder ist der Mund ein wichtiges Mittel um Gegenstände erfühlen zu können, daher sollten besonders gefährliche Dinge, wie beispielsweise Putzmittel und andere Utensilien in Sicherheit gebracht werden. Mit Schubladensicherungen können Sie entsprechende Mittel sicher verschließen und Ihr Kind vor Gefahren schützen.

Nicht nur vor Gefahren können Sie Ihr Kind schützen, Sie können auch ein unerwünschtes Ausräumen der Schränke verhindern. So nebenbei kann eine solche Schubladensicherung natürlich nicht nur für den Schutz Ihrer Kinder eingesetzt werden. Zum Beispiel lassen sich auch neugiere Haustiere in die Schranken gewiesen werden.

Im Handel gibt es eine Vielzahl an unterschiedlichen Schubladensicherungen und Schranktürsicherungen, welche dicke die Schranktür aufweisen muss und welcher Art der Anbringung sie haben ist ebenso unterschiedlich wie das Angebot selbst. Die Montage selbst ist in der Regel sehr einfach.

Schubladensicherung mit Magnet

Es gibt einige Unterschiede und die Art der Anbringung ist meist unterschiedlich. Fällt Ihre Wahl auf eine Schubladensicherung mit Magnet, haben Sie den Vorteil, dass die Sicherung oft nur von Innen angebracht wird. Von außen ist die Schubladensicherung nicht zu sehen und äußere Beschädigungen an den Türen und Schubladen werden vermieden. Für ein kleineres Budget gibt es auch Magnetsicherungen, die von außen an die Schränke angebracht werden, möchten Sie eine unsichtbare Sicherung, sind die Sicherungen für das Innere der Schränke zu empfehlen. Die Schubladensicherung mit Magnet verfügt über starke Klebestreifen, von außen ist die Kindersicherung nicht zu sehen. Möchten Sie den Schrank öffnen, halten Sie einfach den Magnetschlüssel an den Schrank und die Tür oder die Schublade öffnet sich. Nachdem Sie den Schrank geschlossen haben, nehmen Sie den Magnetschlüssel wieder ab und legen ihn an eine entsprechende Stelle wo Ihr Kind nicht dran kommt.

Schubladensicherungen ohne Schrauben

Weitere Sicherungen ohne Schrauben sind ebenfalls im Handel erhältlich, wenn Sie nur ungern Schrauben an Ihren Schränken befestigen möchten, können Sie auf diese Form der Schubladensicherung zurückgreifen. Bei den Schubladensicherungen ohne Schrauben übernehmen Klebestreifen oder anderweitiger Kleber die Aufgabe der Halterung. Unterschiedliche Produkte sind in unterschiedlicher Weise anzubringen, bei diesen Halterungen gibt es Produkte, die von Innen oder auch von außen angebracht werden. Schubladensicherungen mit einem Einrast-System sind einfach in der Anbringung, sie können sowohl mit Klebestreifen oder zum Bohren gekauft werden. Sie ermöglichen einen einhändigen Zugang und können mit einem einfachen Fingerdruck geschlossen werden. Hierbei gibt es allerdings den Nachteil, dass Ihr Kind irgendwann den Trick heraushaben wird und die Türen oder Schubladen selber öffnen kann.

Die Art und Weise der Anbringung ist also unterschiedlich, der Zweck ist meist der gleich, es dient dazu, die Kinder zu schützen. In den meisten Fällen entscheiden sich Eltern für Schubladensicherungen die fest mit dem Schrank verschraubt werden, diese Schubladensicherungen sind fest verankert und geben ein sicheres Gefühl der Stabilität. In der Preisspanne sind Schubladensicherungen von preisgünstigen Produkten bis zu teuren Produkten erhältlich. Tendenziell sollte Sie aber hier nicht am falschen Ende sparen. Sehr günstige Produkte aus den verschiedenen Discountern können nicht immer bezeugen! Wer lieber auf Nummer sich gehen möchte, sollte hier lieber zu den etwas teureren und etablierten Produkten greifen!

Warum ein Magnetschloss von Vorteil sein kann

In erster Linie ist ein Magnetschloss einfach und schnell anzubringen, die Tür lässt sich nur dann öffnen, wenn der Magnetschlüssel benutzt wird. Selbst wenn das Kind größer wird und den Trick der Schubladensicherungen „raus hat“, ohne Magnetschloss lässt sich die Tür nicht öffnen. Ist der Magnetschlüssel in einer für Kinder unerreichbaren Höhe untergebracht, kann Ihr Kind die Tür oder Schublade auch nicht öffnen, wenn es älter ist.

Die Befestigung mit Klebestreifen ist für Schränke eine gute Wahl, hier bleiben die Schubladen und Schränke vor Bohrlöcher verschont, die nach dem Abnehmen der Schubladensicherungen ersichtlich wären. Besonders bei hochwertigen Möbelstücken möchte man ungern ein Loch hineinbohren, was die Optik trübt und den Wert der Schränke mindert.

Fazit

Es gibt eine Vielzahl an Schubladensicherungen, hier werden im Einzelnen die unterschiedlichen Varianten vorgestellt. In einer Sache sind alle Schubladensicherungen gleich, sie dienen alle dem Zweck, Kinder vor Chemikalien und anderen Utensilien zu schützen. Ob es sich um Putzmittel, scharfe Messer, Futter für Tiere oder einfach das gute Service und die wertvollen Weingläser handelt, mit den Schubladensicherungen ist auch der Inhalt vor Ihrem Kind geschützt. Mit dieser Methode können Eltern gelassener im Alltag sein und gleichzeitig Ihr Kind schützen. Ein unerwünschtes Ausräumen der Schränke wird mit den Kindersicherungen ebenfalls verhindert. Kindern macht es sicher einen großen Spaß, das Mehl in der Küche zu verteilen, sicherlich ist der Anblick auch amüsant, doch letztendlich ist es für Eltern oft ärgerlich, gerade dann, wenn beispielsweise Zeitdruck herrscht oder die Küche gerade aufgeräumt und gesäubert ist. Diese Situation ist kein gefährliches Beispiel, dennoch ein ärgerliches.

Welche Schubladensicherung nun im Einzelnen von Vorteil ist, ist auch eine persönliche Sache. Auf lange Sicht ist es allerdings eine schöne Vorstellung, dass Schubladen und Schränke von Bohrlöchern verschont bleiben und die Ansicht von außen weiterhin eine angenehme Optik behält.

Keine Bewertungen bis jetzt!
Ihre Meinung ist uns wichtig!